Weisheitszahnentfernung

Zum Leidwesen vieler Patienten stehen heutzutage oftmals
das Wachstum von Ober-und Unterkiefer und die Zahngröße in einem ungünstigen Verhältnis, so dass für die Weisheitszähne nicht genügend Platz vorhanden ist. Auch häufig nach erfolgreicher kieferorthopädischer Behandlung müssen die Weisheitszähne entfernt werden, bevor es zu einer erneuten ungünstigen Verschiebung der Zähne kommt.
Routinemäßig werden in unserer Praxis die Weisheitszähne in ein oder zwei Sitzungen heraus genommen.

Sie können sich den Eingriff angenehmer gestalten, indem Sie mitgebrachte Musik über MP3-Player oder Handy hören. Auf Wunsch kann die Weisheitszahnentfernung auch in Vollnarkose als IGEL Leistung erfolgen.
Dies ist im Allgemeinen ambulant möglich. Im Gegensatz zu früher ist ein Krankenhausaufenthalt in den allermeisten Fällen hierfür nicht mehr notwendig.