Zahnärztliche Hypnose

Viele Menschen denken bei Hypnose an Zaubertricks. Sie haben ein Bild vor Augen, bei dem ein Mensch einen anderen Menschen dazu bringt, die absonderlichsten Dinge zu tun. Die medizinische Hypnose ist kein Zaubertrick. Vielmehr werden die Fähigkeiten genutzt, die jeder Mensch in sich trägt, um ein vorher gemeinsam festgelegtes Ziel zu erreichen. Oftmals sind in einer Stresssituation, so wie sie auf dem Zahnarztstuhl von vielen Menschen erlebt wird, die Zugänge zu den eigenen Möglichkeiten und Ressourcen verschüttet. Mithilfe hypnotherapeutischer Techniken kann dieser Zugang wieder gefunden und die Ressourcen genutzt werden, um auch schwierige und angstbesetzte Situationen zu bewältigen. So bekommt das Wort Mut eine ganz neue Bedeutung.

Bitte beachten Sie, dass die Hypnose keine Kassenleistung darstellt und auch viele private Versicherer die Kosten nicht oder nicht vollständig erstatten. Wenn Sie sich für eine Zahnbehandlung mit hypotherapeutischer Unterstützung interessieren, können Sie gern einen Gesprächstermin vereinbaren. Hier können wir dann alles weitere besprechen.